© 2018 Angelika Heitmann

+43 (0)664 14 34 664

office@angelikaheitmann.at

  • Facebook

Dogdance

Da mein Mann ein typischer „Nicht-Tänzer“ ist, habe ich seit 2008 einen 4-Beinigen Tanzpartner. Nike und ich haben großen Spaß an Dogdance und gemeinsam haben wir schon erste Turniere erfolgreich gemeistert.

Dogdance ist eine Sportart, welche auf die Eleganz der Darbietung und auf eine ausgezeichnete Teamarbeit von Hund und Hundeführer abzielt. Hund und Hundeführer tanzen zu einer mit Musik choreographierten Übungsfolge, wobei die Harmonie und Rhythmik der Bewegungen von Hund und Hundeführer beurteilt werden. Das Gesamtbild des Teams Hund und Hundeführer sowie anspruchsvolle Figuren und Distanzarbeit stehen im Vordergrund. Kleine Kunststücke und Tricks sind hierbei optimale Vorbereitungsarbeiten.  Bei Dogdance sind der Fantasie letztlich keine Grenzen gesetzt und Hund und Hundeführer sollen viele neue Fähigkeiten als Team erarbeiten. Es geht bei Dogdance weniger um Atlethik als um eine gelungene Gesamtinszenierung, bei der häufig ein Thema oder eine Szene inklusive Verkleidung und anspruchsvolle Requisiten dargeboten werden. Der Hund soll aber stets der Star sein.

Dog Dance ist für Hunde jeden Alters und aller Rassen ein riesen Spaß!